Die Neuauflage der tragischen Geschichte ohne böse Stiefmutter und gefrässige Hexe. In den Hauptrollen sind Gretel alias Race Chick mit ihrer neuen GS F700 und Hänsel alias Silverbull mit seinem Fünfliber (GS 1200).

Es war einmal ein Feiertag im Juni und zwei Tage frei, perfektes Wetter und so entschieden sich Hänsel und Gretel für ein paar Tage im Böhmerwald mit Sitz in Passau. Freistaat, Kaiser, Könige, Fürsten, ein Dom, drei Flüsse und viel Wald bilden die perfekte Kulisse für ein Märchen, bei welchem die Figuren durchaus etwas mit der Realität zu tun haben.

Tour 1 Ebikon - Passau
Wir entschlossen uns für ein Gemisch aus Autobahn und Bundesstrassen. So starteten wir Richtung Bregenz - Memmingen und München West und dann auf Hauptstrassen Richtung Passau zu fahren. Eine Nachmittagsrast in einer bayrischen Beiz brachte uns schon des erste herzliche Servus, Grüss Gott und pfiat di ein. Unterkunft: Hotel Spitzberg

Tour 2 Passau - Nyrsko - Arber - Passau
Am ersten Tag lockte der Bayerische Wald. Zuerst der schönen “blauen” Donau entlang Richtung Hengersberg und dann hinein ins Vergnügen. Schöne Dörfer, tolle Strassen und dank Feiertag auch nicht soviel Verkehr. Auch hier waren wir während einer Rast schnell in ein Gespräch verwickelt. Ob es an den Motoren lag? Nicht fehlen durfte der Grosse Arber, der Hausberg und Pass. Die Rückkehr via Zwiesel führte uns wieder durch schöne Landschaften mit viel Ausblick. Da war noch was. Wir wurden auf alle erdenkliche Weise gewarnt und ich sah auch die Begrenzung auf 70. Nur, übersah ich die Ortstafel und so hatte mich die Polizei am Wickel. Nach einem netten Gespräch über dieselbe Maschine und den Vorteil die Mehrkilometer pro Stunde in Deutschland und nicht in der Schweiz gefahren zu sein, war die Sache mit 25 Euro erledigt.

Tour 3 Passau - Krumlov - Passau
Heute war ich alleine unterwegs. Diesmal der Donau entlang Richtung Jochenstein und dann ab, übrigens inzwischen in Austria, Richtung Cesky Krumlov (Krumau). In Oberafiesl und Unterafiesl konnte ich mich über die neuesten Architekturtrends für Villen informieren. Die kleinen Strassen in Tschechien (160, 161, 163 usw.) sind für die GS Traumland. Viel Wald, selten Motorräder, viele Kajaks und Kanuten und ab und zu ein Reh. Zurück ging es über Hauzenberg nach Passau.

Hänsel und Gretel im Wald, was passt da besser als Woodkid, Run Boy Run als musikalische Begleitung für Kurven im Dreiviertel-Takt. (und wer ab 2:25 sich auf den Sattel schwingt und eine Kurve nach der anderen fährt, will nie mehr absteigen). Hier noch die Version mit Hexe und Stiefmutter (Achtung Gefahr!) Auf gehts buam! (Genderneutral)

Passau, die drei-Flüsse-Stadt. Wunderbar eingebettet, viel Kultur, Shoppen möglich und mit Bier und Wein ausgestattet. Die zweite Jahrhundertflut im 2013 zeigt eindeutige Spuren und flösst mir grossen Respekt ein.  Viele Gebäude werden noch renoviert, Beizen haben geschlossen und überall ist der Pegelstand sichtbar. Es sind aber auch schon sehr viele Gebäude wieder saniert.

Empfehlungen? Viele! Besondere? Drei!

Tour 4 Passau - Ebikon
Am Sonntag packten wir unsere sieben Sachen und fuhren diesmal der Inn entlang zurück. Eine wunderbare Kulisse bildete Ach / Burghausen und natürlich nach Rosenheim der Plansee. Via Dornbirn ging es das letzte Stück auf die Autobahn.

Das waren fünf abwechslungsreiche, schöne und trotz Kilometer erholsame Tage in Passau und Umgebung. Wie schon so oft, wir kommen wieder!

zur Bildergalerie